home

Über mich und
meine Arbeit


Bilder

Fortlaufende
Gruppen


Seminare

Veranstaltungen

Fortlaufende Gruppen > Halbjahresgruppe



Halbjahresgruppe
(fortlaufende therapeutische Abendgruppe)


"Man sieht nur mit dem Herzen gut.
Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."
(A. de Saint-Exupéry)



Wir alle kennen die tiefe Sehnsucht, uns in Beziehungen als ganze Person, ohne Wenn und Aber, angenommen zu fühlen.

Und wir alle haben Bilder, Träume, Fantasien und Hoffnungen darüber, dass Beziehungen gelingen, dass sie uns beflügeln und dass wir mit anderen glücklich sein können, ohne uns selbst dabei zu verlieren.

Uns mit dem zu zeigen, wie wir wirklich sind, haben wir uns oft schon früh abgewöhnt. Diese Anpassung war einmal notwendig; für manche sogar wichtig, um im (Familien-) System zu überleben. In heutigen Beziehungen sind diese Verhaltensstrukturen jedoch meist nicht mehr adäquat.

Die Voraussetzung, in Beziehung mit anderen leben zu können, ist, mit sich selbst in Beziehung zu sein. Diese Fähigkeit ist oft im Laufe unserer Entwicklungsgeschichte verloren gegangen, so dass wir uns (wieder) auf die Suche machen müssen, wer wir - neben dem, wie wir im Alltag funktionieren - auch noch sind.

Wir gehen dabei phänomenologisch vor, indem wir zunächst schauen, was ist. Auch die oft leidvolle Wirklichkeit bekommt dabei einen guten Platz. Dabei ist es hilfreich, die Verhaltensweisen an uns, die unser Leiden verursachen und weswegen wir uns oft selbst nicht gut leiden können, mit Wohlwollen anzuschauen.

In diesem Prozess werden wir manchmal um schmerzhafte Erfahrungen nicht herumkommen. Erfahrungsgemäß steht dem aber immer wieder auch große Berührtheit und tiefe Freude gegenüber, wenn es gelingt, Zugang zu unserem oft über lange Zeit verborgenen seelischen Potential zu finden.

Die Orientierung im Spüren sowie die Schulung der Wahrnehmung werden uns darin unterstützen, diesen Weg zu uns selbst zu finden. Selbsterforschungsarbeit in Kleingruppen, geführte Fantasien, Entspannungsverfahren u.a. werden die methodische Grundlage dafür bilden.

Dass der achtungsvolle Umgang miteinander in der Gruppe diese Erfahrungen auf gute Weise unterstützt, versteht sich dabei fast von selbst. Dann kann jede(r) in seinem/ihrem So-Sein in der Gruppe einen Platz haben.


Teilnahme: die Gruppe ist halboffen, d.h. die Aufnahme neuer Gruppenmitglieder ist halbjährlich (März bzw. Sept.) möglich, wenn Plätze abschließender Teilnehmer frei werden.
Interessenten sollten dem Leiter bekannt sein bzw. ein (kostenloses) Vorgespräch vereinbaren.
Der erste Termin dient zum Kennenlernen. Ab da ist die Teilnahme für jeweils ein halbes Jahr verbindlich.

Termine:

                          


              Die Gruppe pausiert z.Zt. Die Fortsetzung wird rechtzeitig bekannt gegeben.

                           


Kosten: € 100,--/Mon. für ½ Jahr (Sept. - Feb. bzw. März - Aug.)

Ort: Praxis Klaus Kooistra, Rosastr. 21, 79098 Freiburg

Anmeldung: od. Tel. 0761 - 3 13 13,

                   Fax 0761 - 809 87 22

> Selbstforschung
> Halbjahres-Gruppe
> Supervision